Author Topic: Roland VM-C7200 preset  (Read 3817 times)

Online azslow3

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1109
Re: Roland VM-C7200 preset
« Reply #60 on: February 26, 2018, 02:24:35 PM »
Sorry, I have not understood what you want :(

I attach a preset. Theoretically it should change current track volume from the fader and toggle mute from the switch.
I hope that we can use as start. Check that there is some reaction and let me know what exactly you want when the fader/switch are operated.

Offline Bassman

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 116
Re: Roland VM-C7200 preset
« Reply #61 on: February 26, 2018, 03:32:20 PM »
Hi:)

Kein Problem, ich kann das erst am WE testen, mein Studioamp ist in Reperatur, der hat angefangen zu brummen.....

Melde mich alsbald!

Danke;)
Heinz.

Offline Bassman

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 116
Re: Roland VM-C7200 preset
« Reply #62 on: March 19, 2018, 10:55:30 AM »
Hi:)

Ich hab mich jetzt entschieden ein neues Pult zu kaufen, das 02r ist jetzt doch schon ziemlich altersschwach, war halt auch viel auswärts im Einsatz! Insofern hat sich das mit den Sysxbefehlen erübrigt, das neue Teil wird Editortsoftware haben....

Trotzdem vielen Dank Alexey:)

Mal kucken, ich hab mich jetzt in Studio One eingearbeitet, möchte mir noch Cubase ankucken und Reaper, das hat beeindruckende Funktionen an Bord....

Sonar macht halt wegen der BCR2000 am meisten Spass! In Studio One hab ich lediglich geschafft die Zoom Funktionen auf einen Regler zu legen, da kriegt man überhaupt keine Hilfe oder Referenz von PreSonus für die Surface Dateien.

Bis denne,
Heinz.

Online azslow3

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1109
Re: Roland VM-C7200 preset
« Reply #63 on: March 19, 2018, 12:30:59 PM »
Hi!

Wie du vielleicht schon bemerkt, ich bin in der Richtung Reaper gerutscht. Eines Tages wird da AZ Controller funktionieren...

Studio One hat dafür kein API (die wohlen eigene Controllers verkaufen), Cubase ist von Yamaha nicht weit entfernt.
Reaper is der einziger DAW welcher wie Sonar CS API hat.

Falls ich korrekt erinnere, Varispeed kann für dich interessant sein. Und deine Sonar Projekte kannst du in Reaper einfach öffnen (dank bei mir geschriebene ReaCWP), mit andere DAWs geht das nicht.

Reaper ist viel mehr als man zuerst sieht. Klar, in ein paar Bereiche fehlt etwas. Aber geschrieben ausschließlich bei Top Programmers, in Stabilität, Geschwindigkeit, Erweiterungsfähigkeit und Lizenz Reaper ist unschlagbar.

Justin bezahlt für keine Werbung (Design, Management, ... so kann er die Kosten niedrig halten ohne dabei auf Qualität zu sparen)  , aber ich mache viel Kostenlos  ;)